Ralf Grössler

Ralf Grössler

Ralf Gössler ist 1958 in Bitburg geboren. Mit 14 Jahren schrieb er seine ersten Kompositionen für die Orgel.

1978 absolvierte er sein Abitur in Bad Reichenhall und studierte anschließend ein Jahr an der Fachakademie für evang. Kirchenmusik in Bayreuth. Danach von 1979 bis 1982 studierte er evang. Kirchenmusik an der Musikhochschule in München. Dort schloss er sein Studium 1982 mit dem A-Examen ab.

Von 1982 bis 1989 war Ralf Grössler Bezirkskantor an der Erlöserkirche Fürstenfeldbruck und ist seit 1989 Kirchenmusiker an der Alexanderkirche in Wildeshausen, dort wurde er 2015 zum Kirchenmusikdirektor ernannt. Komponist zahlreicher Kindersingspiele, Musicals, Chor-, Orgel- und Posaunenchorwerke, Gospelmessen "Mass of Joy" und "Missa Parvulorum Dei"; Oratorium "Prince of Peace" (2007), sinfonisches Gospeloratorium "Going home, auf dem Weg ins gelobte Land" (2012).

2017 zum Reformationsjubiläum "Wahrheit in Flammen, ein Requiem für Jan Hus" für Solo, 2 Chöre und Orchester.