Christina Kupczak

Christina Kupczak ist seit Jahrzehnten auf sozialen und pastoralen Arbeitsfeldern tätig. Gemeindebildung, Gruppenaufbau sowie Gestaltung und Entwicklung neuer Feste und Glaubensformen prägen ihr Berufsleben in Zusammenarbeit mit Menschen mit und ohne Behinderungen. Sie lebt und arbeitet in Frankfurt. Über 30 Jahre war sie in der Gehörlosenseelsorge des Bistums Limburg tätig. Seit 2007 ist sie Geschäftsführerin des Vereins LUKAS 14 Integration und Kultur für Menschen mit Behinderungen e.V. -Infos unter: www.lukas14.de.

Aus der langjährigen Erfahrung mit Gebärdensprache entwickelte sie BILDERGEBÄRDEN, eine visuelles Kommunikationsmittel für nichtsprechende, hörende Kinder, gründete etliche Gebärdenchöre und eine integrative Theatergruppe.